Wie wird man IFA-Leiter?

Voraussetzung für die Qualifikation zum IFA-Leiter ist eine abgeschlossene Grundausbildung in Verhaltenstherapie im Rahmen der Ausbildung zum psychologischen Psychotherapeuten, Kinder- und Jugendlichentherapeuten oder einer Facharztausbildung Psychiatrie/Psychotherapie bzw. Psychotherapeutische Medizin sowie Zusatzqualifikation Psychotherapie. Außerdem wird erwartet, dass Sie selbst in erheblichem Arbeitsumfang psychotherapeutisch tätig sind.

Die Ausbildung erfolgt im Baukastensystem, es werden Workshops über insgesamt 100 Stunden neben eigener Leitererfahrung unter Supervision sowie eigene IFA-Arbeit als Mitglied einer Gruppe verlangt.

Der VIVT kooperiert mit dem Institut für Verhaltenstherapie GmbH.
IVT-Psychotherapie.de
Dort können Angebote über aktuelle Workshops abgerufen werden.